top of page
IV-Therapy.jpg

Warum Infusion?

Infusio ist der lateinische Begriff für das Hineingießen. Als intravenöse Infusion bezeichnet man die Verabreichung größerer Mengen Flüssigkeit direkt in die Vene.

Der größte Vorteil einer Infusion ist die Bioverfügbarkeit des verabreichten Stoffes. Das, was tatsächlich direkt in die Vene kommt, steht dem Körper auch unmittelbar zur Verfügung - also sowohl schnell als auch vollständig.

Diejenigen Stoffe oder Arzneimittel, die wir über den Verdauungstrakt zu uns nehmen, müssen überwiegend über den Dünndarm aufgenommen werden. Der Darm ist eine große Barriere. Nur ein Teil der so aufgenommenen Stoffe gelangt auch wirklich ins Blut.

Im Vergleich zur Injektion hat die Infusion den großen Vorteil, dass große Mengen gegeben werden können und das Arzneimittel über einen längeren Zeitraum gleichmäßig verteilt verabreicht werden kann.

bottom of page